1. SC Lippetal
Subnavigation:
Zurück

Verdiente Niederlage der Zweiten, Arbeitssieg der Ersten

(19:03 05.09.2011) Fußball-Senioren Neuigkeiten

SCL II - VfJ Lippborg

An einem erst schönen sonnigem Sonntag stand das Spiel der Zweiten auf
dem Programm, Derby gegen Lippborg. Ein zähes Spiel entwickelte sich mit
leichten Vorteilen beim Gemeindenachbarn, sodass die "Zweite" etwas
überraschend durch Schwertheim in Führung ging, der im Anschluss aber
verletzt durch Papenbrock ersetzt wurde.
Postwendend dann aber der
verdiente Ausgleich der Lippborger, die in der zweiten Halbzeit dann
Treffer 2 und 3 gegen etwas müde wirkende Herzfelder nachlegten.
Dennoch wäre wohl mit etwas mehr Glück und Abgezocktheit in der
Chancenauswertung etwas mehr möglich gewesen
gegen die favorisierten Gemeinde-Nachbarn aus dem westlichen Lippetal.
Gerade in der zweiten Halbzeit fehlte doch ein wenig die Durchschlagskraft,
obwohl drei gute Chancen zur Führung bzw. zum Ausgleich vorhanden waren.

Am Ende darf festgehalten werden, dass eine aus der A-Liga abgestiegene erste Mannschaft hier ihren Pflichtsieg eingefahren hat,
unsere Zweite sich aber nicht verstecken muss, da schließlich unsere Reserve naturgemäß andere Ambitionen hegt als die ursprünglich klassenhöhere Mannschaft.

SCL I - TuS Wadersloh

Die
Erste trat in der ersten Hälfte gegen Wadersloh forsch auf. Reichlich
Motiviert nach dem Anpfiff gelang auch sofort der Führungstreffer durch
Lorger, der von der rechten Seite aus schön freigespielt wurde von
Kelker und nur noch vollenden musste. Im Laufe der ersten 30 Minuten
erspielten sich die Lippetaler weitere gute Möglichkeiten, ließen diese
aber ungenutzt. Mitte der ersten Halbzeit trat dann ein ziemlich
heftiger Platzregen ein, der ein gutes A-Liga Spiel unmöglich machte und
so pletscherte das Spiel wortwörtlich vor sich hin. Ein, Zwei
brennzlige Situationen mussten die Lippetaler noch überstehen ehe
Neuzugang Hakan Katirci mit seinem ersten Pflichtspieltor den Sieg
perfekt machte.

SV Benteler II - SCL III



Das kühle Nass, das die Mannschaften in der heimischen Lippekampfbahn
abbekommen haben, hätte den Spielern der Dritten beim Spiel in Benteler
auch gut getan. Denn dort war das Spiel von der ersten Minute davon
gezeichnet, bei der drückenden Schwüle mit den Kräften zu haushalten.
Den Gastgebern war direkt anzumerken, dass sie sich nicht mit der
Situation zufrieden geben wollten, zu diesem Zeitpunkt der Saison noch
mit null Punkten dazustehen. Dieses wurde dadurch unterstützt, dass sie
sich mit einigen Spielern mit A-Liga-Erfahrung sowie dem Bezirkliga erfahrenden Spielertrainer der ersten Mannschaft verstärkt haben. Dieser
Erfahrung und Cleverness konnte unser junges Team eine halbe Stunde lang
entgegenwirken, bis der erste Gegentreffer hingenommen werden musste.
Kurz vor der Halbzeit führte dann ein Doppelschlag inklusive Elfmeter
zum 3:0 Pausenstand. Mit diesem eindeutigem Rückstand vor Augen
versuchte die Dritte dann alles um noch einmal den Anschluss zu
bekommen, wurden allerdings für die engagierte Leistung nicht mit dem
Ehrentreffer belohnt. Als man sich dann zum Ende hin komplett geöffnet
hatte, fiel in der Nachspielzeit der Gegentreffer zum 4:0 Endstand, obwohl Torhüter Sandvoss, wie schon einige Male zuvor, zuerst glänzend in der
Eins-Zu-Eins-Situation klären konnte.

Bewegte Bilder in HD-Qualität wurden an diesem Tag von unserem Kameramann Marius eingefangen:


www.youtube.com/watch?v=2jocejp0imy




Durchschnittsalter der Startformationen: 
Benteler II: 27,27 Jahre
SCL III:     21,36 Jahre

Nächster Spieltag:


Nächste Woche geht es dann für die Erste und Zweite Richtung Ahlen.
Um
13.00 (Spielverlegung auf 17Uhr möglich) gastiert die Erste im
Sportpark Ahlen bei der Reserve der SG, im Anschluss dann die Zweite
gegen die Erste Auswahl von Aramäer.

Die Dritte spielt um 13 Uhr zuhause gegen RW  Vellern II



Zurück