1. SC Lippetal
Subnavigation:
Zurück

Sieg der Ersten, Punkt für die Zweite

(21:55 25.09.2011) Fußball-Senioren Neuigkeiten

SV Beckum II - SCL I  1:2

Bei herrlichem Sommerwetter tat sich die Elf aus dem Lippetal schwer gegen aggresive Beckumer.
So gingen die Beckumer durch ein Kopfball aus 5 Metern in Führung, dem stark spielenden Torwart blieb keine Chance.
Im laufe der 1. Halbzeit und Anfang der 2. Halbzeit sammelte sich das Team von Trainer Bosmans und kam nun zu einigen guten Angriffen, die aber immer wieder durch Foulspiele der Beckumer (nicht immer geahndet vom schwachen Schiri) zu nichte gemacht wurde. In der 80 Minute schoß Michael Rüschoff dann zum verdienten Ausgleichstreffer ein, schön vorbereitet durch Maschinski.
In der Schlussphase blieb die Mannschaft am Drücker und wurde noch belohnt.
Sead Jusufi traf in der letzten Spielminute zum viel umjubelten Siegtreffer der Gäste.
Wichtiger Last-Minute-Sieg um Anschluss an die Spitze der Liga zu halten, da die Zweite Mannschaft von Roland Beckum weiterhin ohne Punktverlust an der Spitze bleibt.

Aufstellung: F.Schwartze, Rünker, N.Schwartze, Eisenblätter (Öztürk), Willenbrink, Kelker, Maschinski, Kaya (Jusufi), Katirci, Lorger, Fröhlich (Ruschhoff)


BSG Eternit Beckum - SCL II 3:3

Für die zweite Auswahl der Lippetaler ging es auf einen eher ungewöhnlichen Sportplatz, an den Hellbach in Neubeckum. Auf schwer bespielbarem Untergrund tat sich die Elf von Bernie Freitag schwer gegen die Firmenauswahl BSG Eternit.
Doch nicht ganz überraschend ging der Gast dann durch S.Kuilder per Freitstoß in Führung, der durch einen Sonntagsschuss wenig später egalisiert wurde.
Kurz nach dem Pausentee ging die Elf von Eternit durch einen Strafstoß in Führung.
Der SCL geriet in Unterzahl, da Schwarte in bester Torwartmanier den Ball des freistehenden Angreifers entschärfte und daher vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Im direkten Gegenzug entschied der für beide Seiten extrem schwache Schiri dann auf Elfmeter für den SCL, den Bosmans im zweiten Anlauf verwandelte.
Der nächste Rückschlag dann in der 65 Spielminute, als Eternit durch einen Fernschuss wieder in Front ging. Wiederum in der letzten Spielminute schoss der geistesgegenwärtig nachsetzende S.Kuilder den Ausgleich für die Gäste, die somit einen verdienten und hart erkämpften Punkt mitnahmen.

Aufstellung: Paßgang, Schwarte, Prang (Mengelkamp), Butterschlot, Claus, Hölter, Lötte, Brügger, S. Kuilder, Schwertheim (Papenbrock), C.Kuilder (Bosmans)


SCL III - Sünninghausen II 0:3

Am 6. Spieltag empfang die 3. Mannschaft den Spitzenreiter Sünninghausen II, der mit einer weißen Weste von fünf Siegen in fünf Spielen anreiste. So hatte das unser Team sich vorgenommen, die Ersten sein zu können, die den Blau-Weißen Punkte abnehmen.
So gelang es auch in der ersten Halbzeit lange Zeit die schnelle Offensive der Sünninghauser in Schach zu halten und gleichzeitig Druck auf den Gegner auszuüben. In der 32. Minute musste dann ein Gegentreffer hingekommen werden, nachdem die Gäste durch einen schnellen Konter eine Lücke in der bis dahin sehr sicher stehenden Hintermannschaft der Dritten direkt bestraften.
Auch nach der Pause konnte man dem Tabellenführer weiterhin einiges entgegensetzen.doch  die schwindenen Kräfte machten es nicht leichter, das Leder im Tor des Gegners zu platzieren. Obwohl man lange Zeit zurecht daran glauben konnte, einen Punkt ergattern zu können, wurde dieser Wunsch entgültig durch den momentan führenden Torjäger der C-Liga genommen, der mit einem späten Doppelschlag in der 85. und 88. Minute seine Saisontreffer Neun und Zehn erzielen konnte und damit die Niederlage entgültig besiegelte.

Zurück