1. SC Lippetal
Subnavigation:
Zurück

Ganze Ergebnis-Bandbreite für Senioren-Mannschaften...

(17:19 01.10.2012) Fußball-Senioren Neuigkeiten

Die volle Bandbreite der Fußballgefühle erlebten am Wochenende unsere drei Senioren-Mannschaften. Während die Erste und die Dritte punkteten ging die Zweite leider leer aus.

1. SC Lippetal - Baris Spor Oelde 5:0

Unsere Elf startete munter in die Begegnung mit den Oeldern und kam gleich zu Guten Chancen. Hakan Katirci (13.) brachte unsere Farben mit einem fulminanten Linksschuss nach kurzer Ecke direkt unter die Latte bereits früh verdient in Front. Nachdem sich die Zweikampfbereitschaft und der kämpferische Einsatz der Stemmer-Elf auch in Folge in sehr erfreulichen Bereichen bewegten erhöhte der angeschlagene Dennis Lorger folgerichtig ebenso sehenswert mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0. Ebenfalls unser "Lox" stellte kurz nach der Halbzeit die Weichen frühzeitig auf Sieg (57.) Die Toren durch Konstantin "Pukki" Rünker (60.) und Christian Maschinski (77.) sorgten für den auch in der Höhe verdienten Endstand.

1. SC Lippetal II - FSG Ahlen 2:3

Das zweite Heimspiel des Fußballsonntags ging leider verloren. Viel zu schläfrig ging die Zweite in der ersten Halbzeit zu Werke, so dass zur Halbzeit ein 0:2-Rückstand zu beklagen war. Nach der Halbzeit erhöhten die Wersestädter auf 3:0. Die Schlussoffensive mit Toren von Yannick Papenbrock (80.) und Denis Masur (86.) kam leider zu spät. Neben den Fehlern im Spiel gegen den Ball und den so zustande gekommenen Gegentoren muss leider auch die Chancenverwertung kritisiert werden, die einem absolut nicht unmöglichen Punktgewinn im Wege stand.

SV Oelde IV - SC  Lippetal III

Am Ende des Auswärtsspiels auf dem feinen Oelder Naturgeläuf zeigten sich beide Mannschaften zufrieden mit dem verdienten Punkt. Es hätten einige Spielzüge verdient gehabt, mit einem Torerfolg abgeschlossen zu werden, jedoch zeigte der Torwart im Tor der Spielvereinigung abermals eine gewohnt gute Leistung. Nach torloser erster Hälfte konnte Marius Morfeld wenig später den Ausgleich erzielen, nachdem Chris Prause sich durch die Oelder Abwehrreihen bis zur Grundlinie durchkämpfte und optimal auflegen konnte. Nächste Woche geht es dann gegen die Dritte von SV Oelde.


Zurück